Dibbeklappes holt mit Aufklärungsfilm Startplatz 7

„Klappstammung aus der Saarpfalz“. Die vier Saarländer, die offensichtlich froh darüber sind, die Pfälzer Grenze in Sichtweite zu haben, setzen ihren Vorbereitungsschwerpunkt auf gesunde Ernährung: „Lewwerworschdgel ist aufgrund seiner Konsistenz und des Fettgehalts 25mal persistenter im Körper als herkömmliche Sportgels und deshalb besonders für Ausdauersport geeignet!“.
Im Übrigen steht bei dem lustigen Quartett die Sicherheit im Vordergrund. Das von der saarländischen Bergwacht im ganzjährig schneesicheren Oberbexbach gedrehte Bewerbungsvideo demonstriert mit drastischen Szenen die Gefährlichkeit des Fahrens mit Klapprädern im Tiefschnee.
Darauf hat die ganze Nation gewartet. Aufklärungsfilme haben im Saarland eine lange Tradition. Der aus Saarwellingen stammende Regisseur Oswald Kolle drehte hier seinen ersten Aufklärungsfilm „Die Wunder des Scharniers – Schalten und walten in der Partnerschaft, Teil 1“.
 Der 7te Klappsinn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.