4 illegale Klappmigranten mit 20 Zoll-Bereitschaft – Die Klappolskis holen Startplatz 3

Das aussagekräftige Bewerbungsschreiben hat die Wahrheitskommission restlos überzeugt.

Das Team aus dem hohen Norden der DDR (Wismar, Plau am See und Graz) hat bereits eine Ausreisegenehmigung.

„Wir sind 4 illegale Klappmigranten ohne festen Wohnsitz. Dafür mit der Doppeldiagnose:Klappose und 20 Zoll-Bereitschaft. Wir distanzieren uns seit jeher von jedweder Form der Schalttechnik.
… Die uns nachgesagte Brutalität bezieht sich ausnahmslos auf Frevler und Ungläubige, die dem Wahn der Industrie nach immer größer anmutenden Laufrädern zu folgen, bereit sind. Noch gut sind mir die verängstigten Augen Eurer Helfer im Klappodrom und nahe der Siegessäule im Gedächtnis, als sie die Ankunft der sieggewohnten Mecklenburger gewahr wurden. Als Klappradreiniger traten wir gegen die versammelte Weltspitze des Klappradsportess in Berlin an! Das beweist nicht nur unseren Mut! … Ein ganzes Jahr ohne Chemieluft reicht!“

Karol Klappowski

  • frühkindliches Schaltungstrauma
  • im dritten Bildungsweg die Unschaltbarkeit erreicht
  • Erfolge:eher im privaten Umfeld zu suchen

Jakub Klappinski

  • ausgeprägte Suchtproblematik mit Hang zu Übersprungshandlungen gegen Schaltverdächtige
  • sehr gepflegtes Äusseres mit Tendenz zur Zwanghaftigkeit
  • im 20″- Bereich bislang ungeschlagen ( nur ein Remis gegen den Sohn vom Chef!)

Wojciech Klapporski

  • extrovertierter Einzelgänger mit asynchroner Klappneurose
  • schaltungsfrei erzogen
  •  verzichtet erfolglos seit Jahren auf ungeschützten GV Kabelanschluß für Buntfernsehen
  • Erfolge:Gründung einer para pedalistischen Vereinigung auf Grundlage der 20″ Verfügung

Lukasz Klappschinski

  • Persönlichkeitsstörung und Schaltaugenunverträglichkeit
  • Sucht nach Kettenöl infolge eines frühkindlichen 24″- Traumas
  • schafft es nach eigenen Angaben, in Extremsituationen dass körperliches Leistungsvermögen eines Eiskunstläufers abzurufen!
  • Erfolge:konnte sich über Jahre der bürgerlichen Schaltbarkeit entziehen

Foto: Ute Herzog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.