Rakete Frankfurt auf Platz Eins auf dem International Cycling Film Festival

11. Oktober 2014 – RAKETE FRANKFURT auf PLATZ EINS der Frankfurter Beiträge auf dem International Cycling Film Festival in Herne! Nachdem unser Video „Oh Herr für ein Klapprad …„, Siegerfilm der Klappinale 2014, unvorhergesehen auf der Shortlist für die „goldene Kurbel“ landete, war am Samstag die Überraschung perfekt:

Mit einer Laufzeit von 2:46 min war unser Beitrag DER SCHNELLSTE FRANKFURTER Beitrag auf dem Festival!

Michel Klöfkorns Beitrag „Ich fahre mit dem Fahrrad an den Rand der Atmosphäre …“ kam erst mit einer Zeit von 9:40min ins Ziel und belegte damit PLATZ ZWEI der Frankfurter Beiträge. Michels Film wurde zusätzlich mit dem ZWEITEN PREIS DER JURY ausgezeichnet.

GROSSARTIG: Der Gewinnerfilm der „Goldenen Kurbel 2014“, „The Bell“ von Pijus Mickus (Litauen). Und der Publikumspreis (und Gewinner der „Drei Goldenen Speichen“, Krakau): „Panamerican Childhood“ von Lea, Gregor und Ronja Speth.

Ein Hammerfestival: Fahrradkultur samt Hasel-Rad und Velo-Kitchen vom Feinsten. Es war uns eine Ehre, den Klappsport angemessen vertreten zu dürfen und freuen uns auf’s nächste ICFF!

Bild oben: „Rocketeer“ wurde mit einem Durchschnitt von 3900 UPM Zweiter beim Herner Vinyl-Challenge. Schaut Euch diese Beine an!

Captain Rocketeer

http://rakete-ffm.de/

Eine Antwort auf „Rakete Frankfurt auf Platz Eins auf dem International Cycling Film Festival“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.