Rodenbacher Zumbakönige ertanzen Startplatz 11

Nachdem schon das Klappodrom in Ludwigshafen-Friesenheim dem Zumba-Center „Gear-Up!“ weichen musste, gehen die Klappradpiloten im Allgemeinen auf Abstand zu Zumba-Tanzhandlungen.

Nicht so die tollkühnen Westpfälzer!

Die „Klappauter“: „Wir sind jung, wir sind heiß, und wir werden den Pokal in der Pfalz lassen!“
Welchen Reim wir uns darauf machen sollen und was die Jungs aus den westpfälzischen Weilern Rodenbach, Weilerbach, Rutsbach und Erlenbach damit meinen, weiß der Teufel.
Wollen sie die begehrte Trophäe ins heimische Wohnzimmer holen? Oder haben sie lediglich Angst davor, dass der Pott in ein Bundesland wechselt, das sie nur vom Hörensagen kennen. Who knows?
Auf jeden Fall sind sie „heiß“ bzw. wurden es gemacht. Und zwar von Michelle, einer dynamischen Zumba-Tänzerin aus Krickenbach, dem Zumba-Mekka der Westpfalz (HOPP HOPP HOPP IWWER KRIGGEBACH NOH SCHOPP!).
Frank Hadbawnik (Pseudonym?), der (oder dessen Klapprad?) von Klappschraubergott Dr. Nocke „in einer 4 stündigen OP renntauglich gemacht wurde“, kündigte an: „Falls wir für den World-Klapp zugelassen werden, wird unsere Michelle mit Westpfalz-Zumba das Schopp-o-drom rocken!“.
Da lässt sich die Wahrheitskommission ausnahmsweise mal erpressen und vergibt den Startplatz Nummer 11 an die Klappauter!

Teamseite Klappauter

Perlen vor die Säue? Breisgau-Perlen auf Startplatz 10

Liebe jede einzelne Perle des Breisgaus,

eure nicht vorhandene zurückhaltende Bescheidenheit hat uns zutiefst beeindruckt.

Solche Klänge aus der Hippiehauptstadt Deutschlands zu hören, bestärkt uns, dass ihr dem knallharten Klappradzirkus gewachsen sein könntet und daher gratulieren wir euch zu eurem Startplatz.

Doch eines möchten wir euch noch mit auf den Weg geben: Oberlippenbärte sind ein Zeichen der Gutmütigkeit.
Jesus zum Beispiel. Und jetzt redet nicht schlecht über Jesus, denn dann bekommt ihr gehörigen Ärger. Über ihn wird man nur vom guten alten Jesus sprechen können, so wie über euren Berthold, den alten Zähringer. Beides Oberlippenbartträger der ersten Stunde, aber das nur so am Rande.

Zurück zu Jesus. Wem hat er sein Augenlicht wieder geschenkt? Dem ratzekahlen Pascal? Dem glattrasierten Dieter? Nein, es war der Bartimäus.

Bartträger halten schließlich zusammen. Und wenn einer bei einem Rennen Scharnierfett oder Duomatic-Hämmer oder etwas Augenlicht braucht, dann hätte Jesus ihm das auch gegeben.

Den gleichen Sportsgeist wünschen wir uns auch von euch. Zum Beweis eurer Gutmütigkeit bitten wir euch, dem Hirsch im Höllental endlich über die B31 zu helfen und das Holbein-Pferd mit einem Scharnier und einem Oberlippenbart zu versehen.

 

Team.BreisgauperleTeamseite

http://cycloholic.de/das-rennen-der-helden/

Startplatz 9 für Revolutionäres Team für ein freies Saarland

Revolutionäres Team für ein freies Saarland
„Vegan, alkoholfrei, psychedelisch, laktatfrei“.
Im Gegensatz zu den pfalz-affinen „4 Dibbeklappes“ wollen sich die die vier Mitglieder des Kneipp-Vereins Niedtal-Saargau bewusst vom Reich, von den verhassten Pälzern und nicht zuletzt von ihrer lasterhaften Vergangenheit abgrenzen.
Früher hieß es im Saargebiet „Hauptsach gudd gess!“ und man „schwenkte“ von früh bis spät Steaks und Donnerquell-Bier.
Auch bei den vier Revoluzzern ist die zügellose Jugend nicht zu übersehen. Aber anscheinend sind sie geläutert, trinken Salbei-Tee im Kneippverein und werben für Weihrauchkapseln aus Bad Wörishofen.
Diese saarländische Massenläuterung belohnen wir mit Startplatz 9 und hoffen, dass sie am 1. Und 2. Mai ausnahmsweise ihre alten Traditionen wieder aufleben lassen. Oh leck!
Bewerbungsvideo
 
Penzo.el.SKA

Mit Ammoniak-Zelt am Start: Klapp Sabbath auf Startplatz 8

In Berlin auf Platz 3 – in Schopp soll der Sieg her.

Die Wahrheitskommission hatte lange Bedenken das Vorderpfälzer Team Klapp Sabbath in Schopp an den Start zu schicken.
„Die Chemie-Luft-Junkies aus Ludwigshafen und Umgebung werden mit der Schopper-Frischluft echte Probleme bekommen.“, so die Wahrheitskommission.

Die vier Rockstars hingegen sind top vorbereitet. Mit Amoniak-Zelt und NH2 Zigaretten wollen die Athleten den kalten Entzug überstehen.

Teamseite

Foto: Ute Herzog Madkinxx und Klappsabath
Foto: Ute Herzog
Madkinxx und Klappsabath

Dibbeklappes holt mit Aufklärungsfilm Startplatz 7

„Klappstammung aus der Saarpfalz“. Die vier Saarländer, die offensichtlich froh darüber sind, die Pfälzer Grenze in Sichtweite zu haben, setzen ihren Vorbereitungsschwerpunkt auf gesunde Ernährung: „Lewwerworschdgel ist aufgrund seiner Konsistenz und des Fettgehalts 25mal persistenter im Körper als herkömmliche Sportgels und deshalb besonders für Ausdauersport geeignet!“.
Im Übrigen steht bei dem lustigen Quartett die Sicherheit im Vordergrund. Das von der saarländischen Bergwacht im ganzjährig schneesicheren Oberbexbach gedrehte Bewerbungsvideo demonstriert mit drastischen Szenen die Gefährlichkeit des Fahrens mit Klapprädern im Tiefschnee.
Darauf hat die ganze Nation gewartet. Aufklärungsfilme haben im Saarland eine lange Tradition. Der aus Saarwellingen stammende Regisseur Oswald Kolle drehte hier seinen ersten Aufklärungsfilm „Die Wunder des Scharniers – Schalten und walten in der Partnerschaft, Teil 1“.
 Der 7te Klappsinn

Feuer.Wasser.Blitz.Mannschaft – Oberfänkische Tretviecher auf Startplatz 6

Die Wahrheitskommission hat die Vorjahreszweiten mit einer Startgenehmigung versehen.

„Auf die Kulmbacher Tretviecher können wir nicht verzichten. Für Toni ToBarto, Dirty Dietmar, Rolf Turbo und Andy Porno Chefstyler Dr. Cinzano ist das Rennen mit 24 Stunden zwar etwas zu kurz, aber den Herren aus der Bierstadt am Main bleibt natürlich noch die An- und Abreise mit dem Klapprad“.

Der oberfränkische Rennstall ist mit schillernder Prominenz besetzt. Überregional bekannte Rowdys, Klappisten und Klapp-Sternchen aus der internationalen Rennsportszene haben sich bei Ihrem Aufbegehren gegen den gesellschaftlichen Schaltungswahnsinn gefunden und sind nun als Trio Infernale auf dem Weg, Revolutionen im Sinne des einzigartigen James Last zu klappen. Mit großer Unterstützung der indigenen Bevölkerung konnte so eine Urzelle des Klappradsports im Herzen Oberfrankens entstehen, die noch viel Phurore machen wird. Je suis Scharnierol.

Team25_FeuerWasserBlitzMannschaft_02_small

Kein Blindgänger: Rakete Frankfurt

Die Teams

Startplatz 5 geht an das Klappradkollektiv „Rakete Frankfurt“.

Lange war sich die Wahrheitskommission uneinig über diese Nominierung. Das Werbevideo der hessischen Scharnierfreunde erhitzte die Gemüter: „Was hat so ein 3D Video mit dem World-Klapp zu tun? Wir schauen doch nur Super 8!“ – „Ein Raketenstart vor dem Reichstag – viel zu gefährlich…“

Mit ganz knapper Mehrheit sprach sie Wahrheitskommission dann doch für eine Nominierung aus.

Die Redaktion „Neues Deutschland“ begrüßte die Entscheidung das erste Klappradkollektiv zu nominieren.