Wahrheitskommission gibt Startplatz 28 auf Bewährung frei für die PanzerKlapper

Die Verbrecherbande aus Speyer hat an Pfingsten erstmalig Freigang mit Eingang.

In Schopp wollen sie ein dickes Ding treten – zumindest 24 Stunden lang. Ob sie auf den Pfad der Tugend zurückkehren oder wieder direkt ins Sing Sing einfahren ist ungewiss.

Die Wahrheitskommission gibt den zwielichtigen Gesellen aus der Bischofstadt eine Chance und gibt den Startplatz 28 auf Bewährung frei.

 

 

Die PanzerKlapper

Das Team PanzerKlapper zählt zu den Newcomern in der World-Klapp 24H Racing League. Das Team Besteht aus den beiden Jungen Wilden dem BomberKlapper und dem Klapper Mori. Sie sorgen im Team dafür dass eine Gute Figur auf dem Rad abgegeben werden Kann. Unterstützt werden die Jungen Wilden durch die beiden Klapperfahrenen Klappa Knack und und Äxel Knack welche durch ihre über die vielen Jahre gereifeten Oberschenkel für den Nötigen Dampf im Team und auf der Bahn Sorgen. Da bereits an der Kalmit schon die ersten Erfahrungen gesammelt wurden wollen wir nun im Schoppodrom unsere Leistung präsentieren.

BomberKlapper mit Pornobalken aus Speyer

Der Bomberklapper zählt zum Jüngsten Starter im Team, durch seine Begeisterung zum Klapprad kam er schnell auf den World Klapp und möchte auch wie schon an der Kalmit vor dem berühmt berüchtigten Alfons V. ins Ziel kommen.

Klappa-Knack mit Schenkelbürste aus Speyer

Wenn’s nicht klappt, knackt’s. Er ist das Urgestein im Team und sorgt mit seiner Brachialen Beinpower für den nötigen Vortrieb. Nachdem Das Race Bike komplett, überholt wurde und die Motivation Tag für Tag steigt kann es also schon direkt losKlappen.

Äxel Knack mit Pornobalken aus Speyer

Äxel Knack ist die Goldene Mitte im Team, Jahrelange Radbegeisterung und die Sucht zu 20 Zoll und Klappmechanismus Bringen ihn zum Worldklapp. Wo er mit den Panzerklappern im Schoppodrom die Stunden abKLAPPern will.

Klapper Mori mit Schnauzer aus Speyer

Klapper Mori, auch er Sorgte mit seiner BeKLAPPtheit für den Jungen Wind im Team. Leider ging an Ihm die Klappradzeit genauso vorbei wie an BomberKlapper, aber die Begeisterung zum 20“ EIngangRad ist sehr groß. Beide sind froh teil der Klappradbewegung im 21. Jahrhundert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.