Der Klappuster Bär zieht Wildcard Nummer 3

Am Mittwoch konnte der Klappuster Bär aus dem schönen Ludwigshafen die Wildcard Nummer 3 ziehen.

„Ich musste alles geben – schließlich ist das der allerletzte World-Klapp, der jemals stattfindet“, sprudelte es aus dem rollenden Ludwigshafener hervor.

Mit seiner Strickmütze und seinem Video-Beitrag konnte er die Versöhnungs- und Wahrheitskommission von sich überzeugen.

Mit seinem Mützen-Beitrag zeigte der Klappuster-Bär, dass das Ludwigshafen-Logo nun auch bei den Menschen angekommen ist.

 

IOC bestätigt: World-Klapp wird olympisch

Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) soeben bestätigt hat, wird der World-Klapp 2016 olympisch.

Nachdem das IOC das Ringen aus dem olympischen Programm verbannt hat, wird nun ein Platz für eine aufstrebende Sportart frei.

Die Stadt Rio hat bereits einen Architektenwettbewerb zur Errichtung des Klappodroms do Brasil an der Clappacabana ausgeschrieben, damit die olympischen Sommerspiele pünktlich beginnen können.
Hans Freistadt wird die Hymne „Kennst Du Rio de Janeiro?“ vortragen.
Gold gibt es für den besten Bart.

Hoffentlich gibt es keine Probleme mit den Klapprädern im Zoll.

Aldo Regozzani sichert sich die zweite Wildcard

Mit seinem sensationellen Video sicherte sich Aldo Regozzani die zweite Wildcard zum World-Klapp. Der dynamische Mittzwanziger aus dem Sauerland (nicht zu verwechseln mit dem Saarland) konnte die Wahrheits- und Versöhnungskommission mit seiner virtuosen Art, wie er sein Klapprad bewegt, für seine Startzulassung begeistern.

Die Start Ludwigshafen erklärte Herscheid spontan zur Partnerstadt.

Erste Wildcard an Lästerschwester vergeben

Die Wahrheits- und Versöhnungs-kommission der Rennleitung hat heute die erste Wildcard an die Lästerschwester vergeben. Jetzt sind nur noch 9 Wildcards zu vergeben.

Als Begründung wurden außerordentliche schauspielerische Leistungen und tänzerische Fähigkeiten der sympatischen Damenbartträgerin genannt. Als Hauptdarstellerin im  Eingang-Klapprad-Style Hit-Video wurden ihr Bestnoten ausgestellt.