Pressekonferenz enthüllt: World-Klapp mit Rekordbeteiligung

Auf der Internationalen Pressekonferenz, die am 4. Mai in Schopp am Schopp-o-drom stattfand, gaben die Offiziellen bekannt, dass der World-Klapp wieder alle Rekorde bricht.

„Wir geben hocherfreut bekannt, dass der World-Klapp nicht nur das weltweit größte 24-Stunden-Klapprad-Rennen ist, sondern dass wir auch in diesem Jahr eine Rekordbeteiligung verzeichnen.“, gab der erste Vorsitzende Peter E. Zürker einleitend der Presse zu verstehen.

Die Vereinsgemeinschaft zur Organisation des World-Klapp hatte die Presse ins legendäre Schopp-o-drom geladen. Die Prominenz der Klapprad-Bewegung stellte sich der Presse. Ein Dr. Klapp, ein Spargelbaron, 2 Erste Vorsitzende, der Chef der CIA, ein Präsident, ein Raketenwissenschaftler und König Bansah.

Nach Ludwigshafen 2012/2013, Berlin 2014 und Schopp 2015 verzeichnet der World-Klapp einen neuenTeilnehmerrekord!

In diesem Jahr konnten sich 46 Mannschaften mit insgesamt 184 Fahrern für das Rennen qualifizieren. Davon 16 Oberlippenbartträgerinnen und  168 Oberlippenbartträger.
Von den  16 Oberlippenbartträgerinnen  haben 6 eine Bartunfähigkeitsbescheinigung.
50 Fahrer werden einen Pornobalken tragen, 34 Schenkelbürsten und 27 Schnauzer

Die meisten Teilnehmer kommen aus der Pfalz und dem Saargebiet. (Speyer, Maikammer, Schopp etc.) Aber auch 8 Frankfurter und Damstädter aus Hessen gehen an den Start.

Die weitesten Anreisen nehmen Fahrer aus Wismar, Hamburg, aus der Niederlande und der Schweiz auf sich.

Neu in diesem Jahr: Die Langenselbolder Klappradgang wird erstmals ihre geheimen Klapprad-Prototypen präsentieren. In einem Showroom im Schopp-o-drom neben der Thai-Massage werden die hessischen Klapprad-Tuner ihre Exponate vorstellen.

Die Rennleitung bedankte sich ausdrücklich bei den Duschpaten. Der Aufruf an die Schopper-Bevölkerung zur Bereitstellung von zusätzlichen Dusch-Kapazitäten war von Erfolg gekrönt. Mehrere Dusch-Paten im Ort stellen ihre Sanitär-Anlage den verschwitzten Athleten zur Verfügung.

http://world-klapp.de/klappverein-sucht-dusch-paten-in-schopp/

Zum Abschluss der Pressekonferenz sangen alle Beteiligen die World-Klapp-Hymne „Kennst du Ludwigshafen„.

Internationale Pressekonferenz am 4. Mai

Am Mittwoch 4. Mai ab 16 Uhr findet die Internationale Pressekonferenz zum World-Klapp – 24 HEURES DU SCHOPP – statt.

Die Rennleitung und bekannte Persönlichkeiten aus dem Klappradsport stellen sich den kritischen Fragen der Presse:

Ort: Schopp am Schopp-o-drom (früher Radrennbahn Eichwaldstadion) Friedhofstraße Anfahrt und Lageplan

Zeit: 16-17 Uhr

Parallel zur Pressekonferenz laden wir alle Klappradsportlerinnen und Klappradsportler zum letzten freien Training auf die Rennbahn ein.

Wir fahren im Drais: Mannheim feiert 200 Jahre Klapprad

monnem-bike Logo Ankündigung

In Mannheim wird im nächsten Jahr der Geburtstag des Fahrrads gefeiert.
Am Dienstag hat die Stadt Mannheim das Jubiläumsprogramm unter dem Motto
„Monnem Bike – wo alles begann“ vorgestellt.

Wir sind höchst erfreut mitzuteilen, dass der World-Klapp ein Höhepunkt des Jubiläums-Programms sein wird.

Wir feiern 200 Jahre Klapprad. Die Mannheimer Innenstadt wird für Fahrzeuge ohne Scharnier gesperrt, um ein Hochgeschwindigkeits-Mannschaftszeitfahren auf Klapprädern auszutragen – Wir fahren im Drais!
Details folgen

Termin: 11. Juni 2017

200 Jahre Klapprad

Alle Februar Tour-Hefte vergriffen!

Heute ist die aktuelle Februar Ausgabe der Tour erschienen. Schon am späten Vormittag war das Heft an den Kiosken vergriffen.

Themenschwerpunkt der Tour ist der World-Klapp und in der Mitte des Hefts gibt es eine Ausklappseite mit Alfons V.

Wir wundern uns nicht über den reißenden Absatz.

World-Klapp in der Tour small

21. April: Internationale Pressekonferenz und letztes freies Training

Am Dienstag 21. April fand um 15 Uhr die internationale Pressekonferenz zum World-Klapp – 24 HEURES DU SCHOPP – statt.

Viele Vertreter der Weltpresse kamen ans Schopp-o-drom, um ihre Fragen loszuwerden.

WK15 Pressekonferenz IMG_9980 smallFotos: Ute Herzog

Am Tisch saßen

  • König Céphas Bansah
  • Hartmut Gundacker, erster Vorsitzender des RV Schopp
  • Peter Zürker, erster Vorsitzender des Pfälzer Klappvereins
  • Björn Blätz, Präsident des Pfälzer Klappvereins
  • Günter Seiberth, 20 Zoll Beamter
  • Rainer Klapp, Amtsfrisör
  • Alfons V., Stilikone im Klappradsport
  • Giuseppe Giacone, Klappradbotschafter aus Sizilien
  • Herbert Preis, Klapprad-Technik
  • Hermann Nocke aka. Dr. Klapp, Service
  • Björn Blätz, Präsident des Pfälzer Klappvereins,
  • York Werschke, Rennleiter
  • Holger Gockel, Pressesprecher des Pfälzer Klappvereins
  • CIA – Chicken Intelligence Agency
  • Horst, der erste Preis beim World-Klapp

Parallel zur Pressekonferenz nutzen viele Klappradsportlerinnen und Klappradsportler (Rakete Frankfurt Hahn, Klappateros, klABBA, Klapp-Sabath etc. ) die Zeit, um ein letztes freies Training auf der jetzt moosfreien Rennbahn durchzuführen.

Siegesanwärter die 4 Klapateros aus Mexico
Siegesanwärter – die 4 Klapateros aus Mexiko

 

Der Pressesprecher führte durch die Konferenz. Der König, die Vorsitzenden und der Präsident trugen Grußworte vor. Das Programm und das Showprogramm wurde präsentiert.

WK15 Pressekonferenz IMG_9977 small

 

Hier ist das Show- und Sport-Programm

 1. Mai
14:00 Check In: Rad- und Bart-Kontrolle durch Amtsfrisör Rainer Klapp und den 20-Zoll-Beamten Günter.
16:00 Start der Moderation mit Udo Scholz / Stefanie Tücking
17:00 König Céphas Bansah landet mit Helikopter im Schopp-o-dromDie Klappradfahrer stehen Spalier, wenn unser Schirmherr auf dem roten Teppich zum Thron schreitet
17:30
17:50 Startaufstellung zum Le-Schopp-Start
18:00 Startschuss zum Rennen.
Während des Rennens erfolgen Zwischenmoderationen zum aktuellen Renngeschehen und Stand.
live.world-klapp.de
18:30 – 20:00 Show-Act: Gebrüder Röhrich
20:00 – 21:30 Show-Act: Stan Ace & The Krumbled Knaves
21:30 – 23:00 Show-Act: elfmorgen (Das Leben ist hart ohne Oberlippenbart)
23:00 – 00:30 Show-Act: Mental Drops
Musik vom Plattenteller
2. Mai
07:00 – 09:30 Sanftes Erwachen
09:00 – 11:00 Show-Act: Shanty-Chor der Marinekameradschaft Haßloch
11:00 – 11:30 Show-Act: Various Unity
11:30 – 12:00 Show-Act: PercuBaMa
12:00 – 13:30 Show-Act: Woodland
13:30 – 14:00 Show-Act: Various Unity
14:00 – 15:30 Show-Act: Sin Lizzy
15:30 – 16:00 Show-Act: PercuBaMa
16:00 – 17:30 Show-Act: Die Befeuchter
17:30 – 18:00 Moderation zum Renn-Ende durch Udo Scholz
18:00 – 18:30 Der HORST kommt!Ein Fallschirmspringer landet im Schopp-o-drom und bringt unseren Siegerpokal HORST mit.Danach erfolgt die Siegerehrung und die Champagner-Dusche
18:30 – 20:30 Show-Act: Stahl
20:30 – 23:00 Show-Act: Le-Jimi-Hering-Klapprad-Experience 

Rekordbeteiligung beim World-Klapp

Beim World-Klapp kommt ein strenges Bewerbungsverfahren zum Einsatz. Nicht jeder, der ein Rad bewegen kann ist auch ein geeigneter Klappradathlet.

Die Wahrheitskommission hat 39 Mannschaften zum Start zugelassen. Davon habe 16 Mannschaften habe Videos abgegeben

Das heißt, dass wir in 2015 eine Rekordbeteiligung von 156 Oberlippenbartfans haben.

Diese Veranstaltung bricht nicht nur Rekorde bezüglich der Teilnahme – nein, auch die Länge des Rennens ist beachtlich. 24 Stunden im Schopp-o-drom.
Damit ist der World-Klapp das international größte 24 Stunden Klappradrennen.

Die Starter kommen aus dem In- und Aus-Land – Deutschland, Ostzone, Saargebiet, Sizilien und Mexiko.
Aus der Domstadt Speyer kommen sogar 9 Fahrer.

Die Damenquote liegt bei über 10%

  • Oberlippenbartträgerinnen: 15
  • Oberlippenbartträger: 141

Die einzelnen Vertreter gaben Auskunft zum ihren Aufgabenbereichen und beantworteten die Fragen der wohlwollenden Pressevertreter.

WK15 Pressekonferenz IMG_0159 small

Presse-Echo

 Bilder von Ute Herzog

 

Grußwort des Präsidenten des Pfälzer Klappvereins zum Nachlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des geölten Scharniers
und des gepflegten Oberlippenbewuchses.
Ich begrüße Sie ganz herzlich zu einem schon jetzt
geschichtsträchtigen Ereignis im Herzen der Westpfalz–
dem World-­-Klapp 2015.
Klappradsport –vor wenigen Jahren noch als fixe Idee einer
kleinen Gruppe belächelt und als Mode-­-bzw.
Randerscheinung von kurzer Dauer abgestempelt,
entwickelt sich heute zu einem Mainstream, der 2014 selbst
vor unserer Hauptstadt nicht halt gemacht hat.
Nach dem letzten World-­-Klapp in Ludwigshafen 2013 und
einer Steigerung beim allerletzten World-­-Klapp 2014 in
Berlin war das „ob“für 2015nie wirklich eine Frage –
lediglich das „wo“ stand zur Debatte.Nach Ludwigshafen
und Berlin lockten Metropolen wie München, Hamburg,
London, Paris oder New York.
Mit einem klaren „Ja“für Schopp hat der noch junge Pfälzer
Klappverein wieder einmal mehr Bodenständigkeit und
Bescheidenheit bewiesen, indem er sich auf seine Pfälzer
Wurzeln besonnen hat.
Was aber ist das Faszinierende am Klappradsport?

Klappradfahren als Vollendung muskelgetriebener
Fortbewegung ist ehrlich, sauber, puristisch und ohne große
Aufwendungen für jeden Einzelnen möglich.
Und genau das macht diesen Sport so attraktiv.
Der World-­-Klapp 2015 in Schoppsoll eine Veranstaltung von
Klappradfahrern für Klappradfahrer und Klapprad-­-
begeisterte werden.Dazu tragen die 48 Rennställe, die 24
Stunden lang Schweiß auf das Scharnier vergießenwerden,
sowie die Moderatoren, „Künstler“, Vereine und unzähligen
Helfer im Hintergrund mit Sicherheit bei.Dafür schon jetzt
ein herzliches Dankeschön.
Ich wünsche der Veranstaltungeinen guten und vor allem
unfallfreien Verlauf.Auf dass alle Rahmen und Scharniere
halten, der Hintern fest im Sattel sitzt und der Bart stets gut
im Wind liegt.
Herzlichst Ihr
Björn Blätz

 

World-Klapp auf LEO Titelseite

Die Rheinpfalz bringt am 16. April eine Sonderausgabe zum Klappradsport und zum World-Klapp raus.

Im Heft ist die ganze Geschichte des Klappradsports in einem Interview mit unserem Ewigen Ersten Vorsitzenden nachzulesen.

Auf der Titelseite sehen wir Peter aus Maikammer, wie er sich unerlaubterweise auf dem Hinterrad einen Wettbewerbsvorteil erschleicht (Halbierung des Rollwiderstandes).

LEO Rheinpfalz Titelseite 16-4-2015 Peter B - Hans Oppinger
Foto: Hans Oppinger

Rennleitung vergibt letzte Akkreditierungen für internationale Weltpresse

Die Rennleitung hat die letzten Akkreditierungen für den World-Klapp in Schopp vergeben.

„Wir sind erfreut dass wir Matthias Wjst, der das Klapprad-Foto des Jahres 2014 in Berlin geschossen hat, auch in Schopp hinter der Kamera begrüßen dürfen.“, so der erste Vorsitzende des Pfälzer Klappvereins Peter Zürker.

Hintergrund:
Mit seinem Foto „Der sonderbare Raketenmann“ vom Team „Die drei lustigen Vier“ gewann Matthias Wjst im letzten Jahr den ersten Preis des Deutschen Verbands für Klapprad-Fotografie, obwohl niemand seinen Namen richtig aussprechen konnte.

Klapp-Schüsse vom Klapprad-Fotograf Matthias Wjst:

http://www.wjst.de/images/pretty/central/2014WorldKlappBerlin

 

Pfälzer Klappverein gewinnt Schönheitspreis!

Am Freitagabend sind wir wieder einmal im Fernsehen zu sehen!

Eine internationale Jury hat den Pfälzer Klappverein e.V., der den Kalmit-Klapprad-Cup  und den World-Klapp veranstaltet, in den erlauchten Kreis der schönsten Vereine aufgenommen.

Die Klappradredaktion unseres Lieblingssenders SWR wird über unsere Sache berichten und öffentlich zu Demonstrationen gegen die Duomatic-Fahrer aufrufen.

Zum SWR Bericht

Der große Filmbericht läuft am Freitag (Halloween), dem 31.10.2014 um 21:00 Uhr im Südwestfernsehen (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz).

Behind the Scenes: Pfälzer Klappverein und World-Klapp Berlin 2015

World-Klapp stürmt die Titelseiten

Foto: Melanie Tryjanowski
Foto: Melanie Tryjanowski

4. Juni 14  ·  Freie Presse

Weltmeister mit dem Klapprad

30. Mai 14  ·  Capri-Sonne

Capri-Sonne beim World-Klapp Berlin

28. Mai 14  ·  Mountain Bike

World-Klapp: Klapprad-WM 2014 in Berlin

23. Mai 14  ·  milanofixed.com

World-Klapp Berlin

21. Mai 14  ·  WJST Images

IMAGES 2014 WORLD KLAPP BERLIN

21. Mai 14  ·  Challenge-Magazin

Die Jagd nach dem Klappbär

21. Mai 14  ·  RoadBike

World-Klapp: Die Klapprad-WM 2014

20. Mai 14  ·  xferdinant

World Klapp, die Dritte – oder: World Klapp Berlin, die Erste

19. Mai 14  ·  radel-blog.de

World Klapp in Berlin

19. Mai 14  ·  Walsroder Zeitung

Klapprad-Rennen in Berlin – Schnauzer ist Pflicht

19. Mai 14  ·  Tour Magazin

8.400 Jedermänner beim Garmin Velothon Berlin 2014

19. Mai 14  ·  Pfälzischer Merkur

Pfälzer Klappverein am Brandenburger Tor unterwegs

19. Mai 14  ·  Schifferstadter Tagblatt

Schnauzer ist Pflicht

19. Mai 14  ·  Südthüringen.de

Klapprad-Rennen in Berlin – Schnauzer ist Pflicht

„World-Klapp stürmt die Titelseiten“ weiterlesen

Pfälzer Provinzler schleppen Klappradvirus nach Berlin ein

World-Klapp in Berlin wird trotz Sonnenschein zum Zuschauermagnet.

IMG_0099
Das Team vom Pfälzer Klappverein

Nach der ersten Austragung des Vierer-Mannschaftszeitfahrens auf Klapprädern in der Hauptstadt, zieht der ausrichtende Pfälzer Klappverein eine positive Bilanz.

Allerdings drohte zum Beginn der Veranstaltung die Stimmung noch zu kippen. Einzelne Klappradteams protestierten lautstark gegen die sonnigen Wetterbedingungen vor Ort. „Normalerweise ist beim World-Klapp Regen angesagt, wir sind doch keine Pussies!“

Nach einem robusten Einschreiten des aus Ludwigshafen mitgebrachten Sicherheitsdienstes „C.I.A. Chicken Intelligence Agency“ kehrte wieder Ruhe ein.

Alle 32 Mannschaften, die sich in einem komplizierten Verfahren bewerben mussten und durch eine echte Wahrheitskommission ausgewählt wurden, waren vollständig am Start.

Amtsfrisör Rainer Klapp hatte bei den obligatorischen Oberlippenbärten wenig zu bemängeln. Die ein oder andere Bartwuchsunfähigkeitsbescheinigung musste allerdings noch vor Ort ausgestellt werden. Auch rasierte er einige Vollbartträger, um den Oberlippenbart besser herauszustellen. Bei der Radkontrolle durch einen echten 20-Zollbeamten – Günter Seiberth – gab es wenig Auffälligkeiten.

Ehrenrunde auf der Merkel-Raute mit König Bansah
Der World-Klapp hatte zu einer Klapprad-Sternfahrt aufgerufen. Dutzende Scharnier-Jünger folgten dem Aufruf und fanden sich an der World-Klapp-Startrampe ein. Die weiteste Anreise auf dem Klapprad nahm Ingo Bart(!)au – in der Klappradszene besser bekannt unter dem Namen Electrofish – auf sich. Er fuhr in vier Tagen 440 km auf seinem Klapprad von Bremen nach Berlin.

Foto: dpa

Danach gingen alle Klappradfahrer zu einer Ehrenrunde auf die Merkel-Raute. Angeführt wurde der Pulk vom Schirmherrn König Céphas Bansah aus Ghana, eskortiert von Polizei-Oberklappmeisterin Melli auf ihrem Polizeiklapprad und dem C.I.A.(Chicken Intelligence Agency).

Die Band elfmorgen spielte dazu den Rock-Song „Das Leben ist hart ohne Oberlippenbart!“.
Tausende Zuschauer an der Strecke verfolgten andächtig die Ehrenrunde.

Hans Freistadt stimmt die World-Klapp Hymne „Kennst du Ludwigshafen?“ auf der Straße des 17. Juni an
Der drahtige Hans Freistadt – Schlagersänger und ehemaliger Profiboxer – sang mit allen Startern und Zuschauern die World-Klapp-Hymne. „In diesem Jahr hat es super geklappt, die Starter waren gut vorbereitet und textsicher“, so der Wirt vom Vogelpark Iggelheim .

Schwur und Eröffnung
Nachdem alle Starter den World-Klapp-Schwur (keine Rasur des Oberlippenbarts nach dem Rennen, keine Gangschaltung etc. ) geleistet hatten, eröffneten König Bansah und der Anständige Hauptstadt-Vertreter Dr. Fahrig feierlich den World-Klapp.

Vierer-Mannschaftszeitfahren auf dem Klapprad
Danach begann das Vierer-Mannschaftszeitfahren auf dem Klapprad. Jeweils vier Mannschaften gingen blockweise im Abstand von 30 Sekunden auf die Strecke. Den begeisterten ca. 20.000 Zuschauern (ADAC-Schätzung) bot sich ein Anblick sportlicher Perfektion und Klappradfahrer-Ästhetik in Reinkultur.

In einem knappen und spannenden Rennen gewannen die Berliner Madkinnx in der Rekordzeit von 8 Minuten 19 Sekunden vor der Feuer.Wasser.Blitz-Mannschaft aus Kulmbach und Klapp-Sabbath aus der Pfalz.
Das Rennen verlief im Zeitplan, ohne Stürze und Scharnierbrüche.

Wolkenbruch nach der Siegerehrung
Der Oberlippenbär bekommt jetzt in Berlin sein Ehrengehege. Die Siegermannschaft nahm den wertvollen Preis und die Siegerkränze mit strahlenden Gesichtern entgegen.
Zum Abschluss sang Hans Freistadt sein neues Lied „Berlin wir lieben dich!“. Danach fing der Himmel an zu weinen.

Klappradfahrer mit einer Regen Beteiligung auch erfolgreich beim Velothon in Berlin
Bei dem im Rahmen des World-Klapp stattfindenden Velothon, nahmen auch einige Klappradler erfolgreich teil. Die freundlichen Fahrer mit Scharnier spendeten dabei dem dankbaren Feld Windschatten.

Pfälzer Klappverein hält sich bedeckt
Zu Anfragen aus Dresden und Hamburg als zukünftige Ausrichtungsstätten äußerte sich der Pfälzer Klappverein einsilbig. „Die Entscheidung liegt nicht bei uns „, so der erste Vorsitzende Peter Zürker. „Solange die Elbphilharmonie nicht fertig ist, geht da erstmal garnix. Denn die brauchen wir für den Eröffnungsabend. Der allerallerletzte World-Klapp kann durchaus an der Elbe stattfinden. Hamburg und Dresden sind auf jeden Fall im Gespräch“.
Unterdessen diskutiert die Stadt Berlin die Straße des 17. Juni in Straße des 17. Mai umzubennen.

Stimmen zum Rennen

 „Morgen Alfons,
dank Deiner Aufmachung schaffst Du es ja wirklich überall hin…
Grüße Susanne“

„Lieber World Klapper!
Vielen Dank für das aufregende Berlin-Wochenende. Es war alles dabei: großer Klappradsport, coole Bärte, schöne Hymnen, königliche Ansprachen, spektakuläre Reifenplatzer vorm Reichstag – und all das bei besten Scharnierwetter. Was will man mehr?
Die Reaktionen des Publikums waren großartig. Ich denke der World Klapp war eine riesige Bereicherung für das Velothon-Wochenende. Mehrere Rennradfahrer haben ernsthaft versichert, ins Klapprad-Genre zu wechseln. Bei meinem Messerundgang mit meinem Klappi am Arm am Sonntag bin ich mehrfach auf den World Klapp angesprochen worden. Speziell Dresden hat sich um die Austragung 2015 beworben.
Leider musste ich Ihnen mitteilen, dass die Bewerbung fürs den World Klapp 2015 von der „Freien und Klappradstadt Hamburg“ früher eingegangen ist.
Nun denn, wie ich Euch kenne, seit Ihr schon bei der Planung. Lasst in wissen, ob und wie wir helfen können, den World Klapp an die Elbe zu holen.“

„Danke für die tolle Veranstaltung!
Kette … rechts? Egal, halt irgendwo, Hauptsache schaltungsfrei!
Andreas – bikeblogger.de“

„Vielen Dank noch einmal an das gesamte Team. Eine spitzen Sache die ihr da ins Leben gerufen habt!“

„Beste Grüße von der Weltpresse! Fand ich richtig gut, wie Ihr Euch von dem vollen Kommerzprogramm des Radzirkus nicht habt unterkriegen lassen!“

Alle Videos des diesjährigen World-Klapp