Bildungsurlaub in Schopp: Frankfurter Lehrer Team holt ersten Startplatz

Am Donnerstag fand die Wahrheitskommission einen Brief vom hessischen Kultusministerium im Briefkasten. Der zuständige Staatsminister bat um Zulassung des hessischen Teams: „Klappradabteilung des Kollegiumssports der IGS Nordelend Frankfurt am Main„.

Hintergrund war der erneute PISA-Schock, demzufolge die deutschen Schüler beim Klappradfahren das europäische Rücklicht bilden.

Dem will das Ministerium nun entgegenwirken. Nach dem erfolgreichen Schulversuch am Daniela-Katzenberger-Gymnasium in Ludwigshafen, leistet das rheinland-pfälzische Kultusministerium nun Amtshilfe, denn Klappradfahren fördert die kognitiven Fähigkeiten der Heranwachsenden.

„Wir haben Erbarmen mit den Hessen und unterstützen die Bildungsinitiative“ , so die Wahrheitskommission.

„Mit dem ersten Startplatz gewähren wir dem Lehrkörper Bildungsurlaub in der Westpfalz und 24 Anrechnungsstunden!“, so Ausbildungsleiter Dr. Dietrich Müller-Thurgau.

(Endlich ein brauchbares Video aus der Bembel-Metropole)

Damit ist der Startplatz für Frankfurt am Main vergeben (ein-Team-pro-Stadt-Regel).

Zur Teamseite

Rakete Frankfurt gewinnt beim „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“

Eschborn 1. Mai 2014: Die World-Klapp Mannschaft Rakete Frankfurt , die sich selbst gerne als die „heißesten Anwärter auf den Weltmeistertitel im Klapprad-Mannschaftszeitfahren der Oberlippenträger 2014“ bezeichnen, haben bei Rennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ ein Ausrufezeichen gesetzt.

Mit Spitzengeschwindigkeiten von 54,7Km/h zeigten die Aktivisten des Klappradkollektivs den Rennradfahrern ihr 20 Zoll Hinterrad.

Rocketeer und Moustacheer vom Klappradkollektiv erreichen beim Radrennklassiker Eschborn-Frankfurt PLATZ EINS der Klappradteams der Oberlippenträger.

Aus Trauer über den Tod von Heinz Schenk, trat Rakete Frankfurt im schwarzen Dress an.

Wegen Epilepsiegefahr unbeschleunigte Video-Ausschnitte vom Rennen

Zur Fanpage Rakete Frankfurt

HR3 Radiobericht zum Thema

 

Klappradkollektiv Rakete Frankfurt am Tag der Arbeit schwer aktiv

Die Helden der Arbeit kommen aus der Volksrepublik Hessen. Nach dem Gewinn der Klappinale geht das World-Klapp Team Rakete Frankfurt die nächsten Aufgaben an.

Am Tag der Arbeit wird unser hessischer Lieblingsradiosender HR3 in der Sendung Puls zwischen 15 und 19 Uhr einen langen Beitrag über die vier hessischen World-Klapp Athleten senden. Martina Regel vom hessischen Rundfunk wird Rocketeer und Mustacheer zu ihren geheimen Trainingsmethoden, Klappradtechnik und zu ihren Oberlippenfrisuren befragen.


HR3 versprach an diesem Nachmittag fast ausschließlich Musik von unser hessischen World-Klapp Band elfmorgen zu spielen.

Zur Planerfüllung am Tag der Arbeit, hat sich das hessische Klappradkollektiv allerdings noch mehr vorgenommen.
„Wir gehen bei Rund um den Finanzplatz in Eschborn an den Start und werden unsere Raketen zünden! „, so der Vorarbeiter Rocketeer. „Mit unseren Klapprädern werden wir ein Zeichen für Schaltungsfreiheit und Scharniergerechtigkeit setzen“.
http://rakete-ffm.de/

Klappradkollektiv Rakete Frankfurt am Tag der Arbeit schwer aktiv

Rakete Frankfurt Rocketeer

 

Rakete Frankfurt Mustacheer

Zum Team

Noch 4 Tage: Die Hoffnung aus Hessen

Nur noch 4 Tage bis zum World-Klapp – Starter stellen sich vor:

Der Dokter aus Limeshain ist die letzte Hoffnung aus Hessen nach Max Ferdinand aus Wiesbaden und DerBembelRolltDurchsRund, Flavio und dem Grizzly aus Frankfurt. Er wird mit einem Handkäs in der Trikotasche versuchen den Rekord zu knacken.

Der Dokter bring auch seine Hausband elfmorgen mit, die uns mit ihrem Hit „Das Leben ist hart ohne Oberlippenbart“ einheizen wird.

Und hier ist sein Trainingsvideo:

Ja – auch Hessen dürfen mitfahren – schließlich sind wir ja multinaltionell.