Klappradkollektiv Rakete Frankfurt am Tag der Arbeit schwer aktiv

Die Helden der Arbeit kommen aus der Volksrepublik Hessen. Nach dem Gewinn der Klappinale geht das World-Klapp Team Rakete Frankfurt die nächsten Aufgaben an.

Am Tag der Arbeit wird unser hessischer Lieblingsradiosender HR3 in der Sendung Puls zwischen 15 und 19 Uhr einen langen Beitrag über die vier hessischen World-Klapp Athleten senden. Martina Regel vom hessischen Rundfunk wird Rocketeer und Mustacheer zu ihren geheimen Trainingsmethoden, Klappradtechnik und zu ihren Oberlippenfrisuren befragen.


HR3 versprach an diesem Nachmittag fast ausschließlich Musik von unser hessischen World-Klapp Band elfmorgen zu spielen.

Zur Planerfüllung am Tag der Arbeit, hat sich das hessische Klappradkollektiv allerdings noch mehr vorgenommen.
„Wir gehen bei Rund um den Finanzplatz in Eschborn an den Start und werden unsere Raketen zünden! „, so der Vorarbeiter Rocketeer. „Mit unseren Klapprädern werden wir ein Zeichen für Schaltungsfreiheit und Scharniergerechtigkeit setzen“.
http://rakete-ffm.de/

Klappradkollektiv Rakete Frankfurt am Tag der Arbeit schwer aktiv

Rakete Frankfurt Rocketeer

 

Rakete Frankfurt Mustacheer

Zum Team

World-Klapp in Quiz-Sendung „Sag die Wahrheit“

In der TV-Quizshow des SWRs „Sag die Wahrheit“ zum Thema Klappradsport, Oberlippenfrisuren und World-Klapp, werden die Kandidaten versuchen unseren Präsidenten zu erraten.

Zwei Duomatic-Fahrer geben sich auch als Klapprad-Präsident aus. Werden die Kandidaten unseren echten Präsidenten erraten?

http://www.swr.de/sag-die-wahrheit
https://www.facebook.com/swr.sagdiewahrheit?fref=ts

Ostermontag 21. April um 22 Uhr im SWR Fernsehen

World-Klapp bei "SWR Sag die Wahrheit"
World-Klapp bei „SWR Sag die Wahrheit“ Foto: SWR

Udo Scholz: Die Stimme der KlapprAdler wird 75

Die Stimme der KlapprAdler wird 75!
Der Pfälzer Klappverein wünscht „Alles Gute!“
Lieber Udo,
ohne Dich gäbe es keinen World-Klapp! Wir freuen uns, dass du am 17. Mai beim World-Klapp in Berlin wieder unsere Stimme bist.
Mit Deinen 75 Jahren kannst du den Jungspunden nochmal zeigen, wo der Hammer hängt. Etwas eleganter ausgedrückt hat es Jan-Philipp Possmann im gerade herausgekommenen Buch „LU“ , in dem auch der World-Klapp gewürdigt wird:
„……dieser andere Umgang mit der Zeit wird auch deutlich in der Livemoderation durch den legendären Stadionsprecher Udo Scholz. Scholz ist inzwischen 74 Jahre alt, seine Verdienste als Moderator großer Fußballländerspiele  stammen aus einer Zeit, als nicht nur das Klapprad en vogue war, sondern Sportreporter auch in normalem Sprechtempo sprachen. Scholz moderiert den World-Klapp in einer betonten Lässigkeit, die an Fahrlässigkeit grenzt. Man meint ihm beim Denken zuhören zu können. Seine Stimme klingt klapprig, sie begleitet das Geschehen in eratischen Rhythmus, mal sporadisch, mal engagiert, lässt sich auf Umwege und Irrwege ein, verschwindet lange Zeit ganz und strukturiert so das Vergehen der Zeit auf seine eigene, überraschende Weise. Wie Sportberichterstattung wohl wäre, wenn sie ausschließlich von Siebzigjährigen geleistet würde? Das Wunder dieser Moderation  besteht darin, dass sie gegen all den aufgekratzten Siebzigerjahreflitter, das alberne maskuline Gebaren und die Bierseligkeit des Publikums standhält und dem Geschehen einen Rahmen gibt.“
Lieber Udo, die Klappradgemeinde sieht das genauso!!!
Deine Freunde vom Pfälzer Klappverein

Udo Scholz die Stimmer der KlapprAdler

Udo Scholz auf Wikipedia

Tatort Kommissar Thiel mit 24 Zoll Klapprad erwischt

Schneller als die Polizei erlaubt:

Wofür bezahlen wir denn unsere GEZ Gebühren noch? Am Sonntagabend musste sich ein Millionenpublikum ansehen, wie Tatort Kommissar Thiel mit seinem hellblauen Milano Klapprad die Straßen von Münster unsicher machte. Statt der erlaubten 20 Zoll war er allerdings mit verbotenen 24 Zoll unterwegs. Mit solchen Beiträgen verunglim

pft der öffentlich rechtliche Rundfunk den ehrlichen Klappradsport, denn beim World-Klapp in Berlin sind nur ehrliche 20 Zoll erlaubt.

Tatort Kommissar mit verbotenem 24 Zoll Klapprad unterwegs

 

 

 

 

 

 

Velothon Berlin von Klappradfahrern unterwandert

Beim Velothon Berlin werden einige Scharniere im Fahrerfeld auftauchen. Hat der World-Klapp das Berliner Radrennen heimlich unterwandert? Werden im nächsten  Jahr nur noch 20 Zoll Räder beim Velothon zugelassen?

„Niemand hat die Absicht die Scharnierpflicht einzuführen!“, so der erste Vorsitzende des Pfälzer Klappvereins Peter Zürker. „Jedoch haben wir bei unserem Kontrollbesuch in der Hauptstadt eine vermehrte Anzahl von Klappradlern wahrgenommen. Klappradfahrer sind Sympathieträger und dies sollte auch in einen gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang diskutiert werden.“

Im Pulk des Velothon Berlin werden sich insgesamt 42 Klappradfahrer und Sympathisanten befinden.

Darunter Fahrer der Teams

  • Early4Birds
  • Die Klapptoman(n)en
  • Klapphill.de Nordschwarzwald
  • GroKu
  • Klapp4Record
  • klABBA
  • Klappstulle
  • Iwwersetzer6?1?
  • Die KlappRADio-Aktiven
  • Vier sind das Volk
  • Feuer.Wasser.Blitz.Mannschaft!
  • 4(Klapp)Rad Landmaschinen, Linker Niederrhein

Schwaben-Schwemme? Die Starter Statistik

Die Anmeldung zum World-Klapp ist abgeschlossen. Die ersten Big-Data Analysen haben gezeigt, dass die Schwaben jede Chance nutzen, um nach Berlin zu kommen.
Hier eine kleine Statistik über die Starter beim World-Klapp 2014.
In diesem Jahr werden 10 Oberlippenbartträgerinnen und 118 Oberlippenbartträger an den Start gehen.

Verteilung Bundesländer
25 Baden Württemberg
23 Rheinland-Pfalz
21 Nordrhein-Westfalen
16 Berlin
15 Hessen
14 Bayern
8 Hamburg
5 Niedersachsen
4 Mecklenburg-Vorpommern
3 Schleswig-Holstein
2 Bremen

Stärkste Städte:
16 Berlin
11 Herscheid
8 Frankfurt
8 Hamburg
6 Mannheim
4 Wiesbaden
4 Wismar
4 Freiburg
3 Kulmbach
3 Schifferstadt
3 Speyer

Verteilung Oberlippenbärte
29 Schnauzer
23 Walrossbart
18 Kaiser-Wilhelm-Zwirbelbart
15 Pornobalken
11 Schenkelbürste
8 Clark-Gable-Bart
6 Damenbart
6 Salvator-Dalí-Bart
5 Menjou-Bärtchen
5 Fu-Manchu-Bart
2 Bartunfähigkeitsbescheinigung

Wir bitten die Schwaben aus dem Starterfeld ihre Besen bereitzuhalten, um die Rennstrecke vorher zu kehren.