Fahrer-Infos Schopp

Liebe Oberlippenbartträgerinnen und Oberlippenbartträger,
sehr bald ist es soweit, dann fällt der Startschuss zum größten 24-Stunden-Rennen auf Klapprädern.
World-Klapp – 24 HEURES LE SCHOPP

Wir haben euch Informationen zusammengestellt, damit ihr den Weg nach Schopp findet, die Bahn kennenlernt und den Zeitplan kennt.
Zusätzlich möchten wir euch an das strenge Reglement erinnern, denn ohne Bart kein Start.

Die Fahrer stehen seit  Wochen vor dem Spiegel und kämmen ihren Oberlippenbart, haben fleißig trainiert und optimieren ihre Klappräder für den großen Tag.
Das Wetter soll trocken bleiben und wir werden ein großes Rennen sehen.
Schopp und die Vereinswelt in Schopp sind erstklassig vorbereitet und freuen sich auf die Klappradfahrer – Frühstück, Essen, Trinken und Massage sind gerichtet.
Unsere 12 Show-Acts wollen in die Geschichte eingehen – die „Künstler“ komponieren und üben bereits seit Wochen.
Die Presse, Profi-Fotografen und das Fernsehen hat sich angekündigt – gutes Aussehen ist gefragt.

Oberstes Ziel für alle ist, dass wir bei allem Ehrgeiz ein unfallfreies Rennen haben werden und die Sanitäter arbeitslos bleiben. Nehmt Rücksicht und schaut, dass euer Material in Ordnung ist.
Bei Verstößen nimmt die Rennleitung Scharnier-Rowdys sofort aus dem Rennen.

Aus gegebenen Anlass wird die Rennleitung zusätzlich Kontrollen zur richtigen Aussprache von 24 HEURES LE SCHOPP durchführen.

Falls ihr auf dem Camping-Platz an der Bahn übernachten möchtet, sendet uns bitte eine kurze Info (Name, Anreise-Tag und Zeit, WoMo/Auto/Zelt), damit wir kalkulieren können.
Preise: Parken 2€, Eintritt für Zuschauer 5€, Camping 10€, 80 Seiten Programmheft 2€

Hier nun die Informationen für die Fahrerinnen und Fahrer:

Einzelbereiche:

Meldet euch bei Fragen.

Eine gute Anreise – wir sehen uns am Freitag, dann feiern wir unsere gemeinsame Sache – die Oberlippenbartfrisur und das gepflegte Klappradfahren.
Es freuen sich der RV-Schopp, Sportverein Schopp, FCK-Fan-Club, die Feuerwehr Schopp und der Pfälzer Klappverein.

Die Rennleitung