Startplatz 18 geht an „Vier sind das Volk“

Nach der schlüssigen Bewerbung geht der Startplatz 18 an das Team „Vier sind das Volk“. Der Klapphase aus der Nähe vom Bodensee, Bernhard Sprung-Schanze aus der Pfalz, Electrofish aus Bremen und Plattex aus Hamburg bilden die Nord-Süd Achse.

Hochverehrte Wahrheitsfindungskommission,

VIER SIND DAS VOLK, und vier vollen nach Berlin vahren, natürlich nicht nur aus Jux und Dollerei – nein,
in erster Linie sehen wir uns als Botschafter, Botschafter des guten Geschmacks, gepflegter Bärte und Wahrer der Klappkultur.
Den völkerverständigenden Charakter unseres Teams demonstrieren wir durch die Republik-übergreifende Herkunft des Teams, vom hohen Norden (Bargteheide in Schleswig-Holstein) bis in den tiefsten Süden (Weiler/Simmerberg im Allgäu), aus kleinsten Weindörfern (Diedesfeld) bis zu ehrwürdigen Hansestädten (Bremen).
Doch wir sind EIN TEAM, dass sich die VOLKSVERSTÄNDIGUNG auf die Fahne geschrieben hat, wir treten ein für den Nord-Süd-Dialog und für die Ost-West-Entspannung, zusammengewachsen wie eine Kette, einig verbunden durch ein Scharnbier und den unerschütterlichen Glauben daran, dass die Tradition des Klappradsports eine große Zukunft hat.
„Mir san mir“, „Nehmerländer“, „Geberländer“ – das sind Begriffe, die für uns keinen Wert haben!
Für uns zählt  der Mensch, und im Idealfall fährt er Klapprad, trägt Bart und liebt Bier.
Nicht zuletzt wollen wir mit unserer Vorbildfunktion als Vertreter des guten Geschmacks die Klappradkultur in Deutschland und der Welt fördern und verbreiten. Die Sternfahrt nach Berlin wird eine Welle der Begeisterung durch die Lande schwappen lassen, der Oberlippenbart wird zum Mode-Hype und feiert sein längst überfälliges Comeback. Spätestens dann, wenn Heidi K. im Radlertrikot und Oberlippenbart der Wahrheitsfindungskommission bei „Germanys next Top-Model“ vorsitzt, wird man sehen können, dass der Oberlippenbart zum „must-have“ wird.

Das alles, und noch viel mehr, wird passieren, wenn wir einen Startplatz beim World-Klapp bekommen. Lasst also uns und trotzdem nicht die Hoffnung fahren.

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Die Teams

Eine Antwort auf „Startplatz 18 geht an „Vier sind das Volk““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.