Neujahrs-Interview mit Eggi Fecht, dem Klappradstundenweltrekordhalter

Eggi, wir haben gehört, dass du beim 2. World-Klapp am 4. Mai wieder angreifen willst?

Eggi: Dämliche Frage! Nachdem ich von diversen Neidern verbal angepinkelt wurde, bleibt mir wohl keine andere Wahl!

Angepinkelt?

Eggi: Nach dem Rennen wurde ich mit Schmäh-Emails überschüttet, nur weil ich mit 24 Zoll gefahren bin. Dabei war ich ja nicht der Einzige. Dieser elende Gregor J. hat mir die ganze Sache eingebrockt.

Wie bereitest du dich auf die Titelverteidigung vor?

Eggi: No sex! No drugs! No RocknRoll! Only 20 Zoll! Jawoll!

Stimmt es, dass dein Fahrradladen in Friesenheim von weiblichen Fans belagert wird? Nachbarn berichten, dass du deine begehrten Autogramme bevorzugt auf Schlüpfer und Teenie-BH’S pinselst.

Eggi: Der Gentleman genießt und schweigt! Ich kann die Mädels doch nicht wegschicken?

Klappradfahren ist doch nicht alles. Was treibt dich sonst noch um ?

Der Weltfrieden! Bedingungsloses Grundeinkommen! Evolutionärer Humanismus! Und das Wohl meiner Katze.

Vielen Dank, Eggi! Alles wird gut!

 

2 Antworten auf „Neujahrs-Interview mit Eggi Fecht, dem Klappradstundenweltrekordhalter“

    1. Ja genau, nur noch 20″ und nur noch Platzierte mit Bart in der Visage!
      Nach New Kids Turbo und New Kids Nitro gibts 2013 endlich New Kids Klapprad, jawoll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.